male-doctor-710400 Amalgam der Klassiker ist überholt

Amalgam ist ein Werkstoff aus Quecksilberlegierungen.

Viele Jahrzehnte war Amalgam der Allzweckwerkstoff für Zahnfüllungen.

Zahlreich in den Medien erschienene Berichte bezüglich der Toxizität des Amalgams und der damit verbundenen Umweltproblematik haben jetzt auch die Europäische Union veranlasst den Einsatz von Amalgam langfristig zu verringern. So soll ab Juli 2018 der Einsatz von Amalgam bei Kindern und Schwangeren verboten werden.

Wir verarbeiten in unserer Praxis schon heute kein Amalgam !!!!

KompositKomposit

...das Füllungsmaterial der Zukunft.

Der zahnfarbene Füllungswerkstoff Komposit ähnelt in seiner Zusammensetzung und Optik der Keramik. Dank verbesserter Materialeigenschaften und neuer Befestigungsverfahren sind Kompositfüllungen heute formstabil und vergleichsweise langlebig.

Zudem erfüllt dieses „unsichtbare“ Füllungsmaterial die gesteigerten Anforderungen eines ästhetischen Zahnbewusstseins.

Keramikinlay auf schwarzer GlasplatteInlays, die dauerhafteste Art von Füllungen

Inlays, die dauerhafteste Art von Füllungen, auch bei größeren Kariesdefekten.

Inlays werden im zahntechnischen Labor aus Keramik oder Gold angefertigt.Sie zeichnen sich durch eine sehr hohe Passgenauigkeit aus und sind langlebiger als Komposit oder Amalgamfüllungen.

GoldinlayinlayInlays, die dauerhafteste Art von Füllungen